27. September 2019

Immobilienportfolio der Generali Leben wird an Commerz Real veräußert

  • Immobilien nicht Teil der sicherheitsorientierten Anlagestrategie von Viridium
  • Verkauf trägt zu nachhaltigem Werterhalt der Kapitalanlagen für Versicherte bei

Die Viridium Gruppe bestätigt den Verkauf eines Immobilienportfolios aus dem Anlagevermögen der Generali Lebensversicherung AG (Generali Leben) an die Commerz Real. Die Generali Leben ist mehrheitlich Teil der Viridium Gruppe. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart. Der Verkauf ist maßgeblich in der sicherheitsorientierten Kapitalanlagestrategie von Viridium begründet. Diese sieht Investments in Immobilien wegen des damit einhergehenden Marktpreisrisikos und der zugehörigen Eigenkapitalanforderungen nicht vor.

Stattdessen setzt Viridium im Kapitalmanagement ihrer Portfoliogesellschaften auf stabile, festverzinsliche Anlagen. Vor diesem Hintergrund trägt der Verkauf maßgeblich dazu bei, den Wert der Kapitalanlagen für die Versicherten der Generali Leben nachhaltig zu sichern. Die Erlöse aus dem Verkauf kommen dem Versichertenkollektiv nach Maßgabe der regulatorischen Vorgaben zugute.

Haben Sie weiterführende Fragen

Möchten Sie in unseren Presseverteiler aufgenommen werden? Dann senden Sie uns bitte eine E-Mail mit Ihren Kontaktdaten. Oder rufen Sie uns an.

Sollten wir Ihre Fragen oder Ihr Anliegen nicht sofort zufriedenstellend beantworten können, nehmen wir Ihren Informationswunsch auf und kümmern uns schnellstmöglich darum.

Ihr Ansprechpartner:

Heiner Reiners
+49 6102 5995 4444
presse@viridium-gruppe.com