01. Oktober 2014

Hei­del­ber­ger Le­ben Grup­pe schließt Er­werb des Le­bens­ver­si­che­rungs­ge­schäfts von Skan­dia in Deutsch­land und Öster­reich ab

Die Heidelberger Leben Gruppe, die Versicherungsgruppe mit Fokus auf den Kauf von Versicherungsunternehmen und -portfolios, hat den Erwerb des Lebensversicherungsgeschäfts von Skandia in Deutschland und Österreich abgeschlossen. Verkäufer ist die britische Old Mutual plc. Mit dem Vollzug der Akquisition erreicht die Heidelberger Leben Gruppe den ersten Meilenstein in der Umsetzung ihrer Strategie, eine Konsolidierungsplattform für Lebensversicherungsportfolios in Deutschland und Österreich zu schaffen.

Dr. Heinz-Peter Roß, Vorstandsvorsitzender der Heidelberger Leben Gruppe, sagte: „Der Erwerb des Lebensversicherungsgeschäfts von Skandia in Deutschland und Österreich ist ein klarer Beleg dafür, dass unsere Strategie erfolgreich ist. Die Transaktion bestätigt unsere Erwartung, dass es in der Branche Bedarf für eine leistungsfähige und effiziente Konsolidierungsplattform für Lebensversicherungsportfolios gibt. Wir wollen den Versicherungsnehmern der Skandia Lebensversicherung AG und der Heidelberger Lebensversicherung AG erhebliche Vorteile bieten. Dazu zählen unter anderem niedrigere Verwaltungskosten und weitere Verbesserungen beim Kundenservice.“

Die konsolidierte Gruppe verwaltet künftig ein Vermögen von rund 10 Mrd. Euro (Stand: Dezember 2013) und ein Portfolio von rund 1 Mio. Versicherungsverträgen, von denen 400.000 von Skandia Deutschland und Österreich stammen. Die Heidelberger Leben Gruppe führt die Skandia Lebensversicherung AG in Deutschland und Österreich weiter unter der Marke Skandia. Für die Versicherungsnehmer von Skandia ist die vollständige Kontinuität sichergestellt.

Haben Sie weiterführende Fragen

Möchten Sie in unseren Presseverteiler aufgenommen werden? Dann senden Sie uns bitte eine E-Mail mit Ihren Kontaktdaten. Oder rufen Sie uns an.

Sollten wir Ihre Fragen oder Ihr Anliegen nicht sofort zufriedenstellend beantworten können, nehmen wir Ihren Informationswunsch auf und kümmern uns schnellstmöglich darum.

Ihr Ansprechpartner:

Heiner Reiners
+49 6102 5995 4444
presse@viridium-gruppe.com