CORPORATE GOVERNANCE

Gute Corporate Governance liegt im Interesse der Aktionäre, der Versicherungsnehmer und der Mitarbeitenden der Viridium Gruppe. Das Unternehmen misst den sich daraus ergebenden Anforderungen an die Führung und die Organisation der Viridium Gruppe und ihrer Gesellschaften deshalb einen hohen Stellenwert bei.

Die Regeln guter Corporate Governance umfassen alle Bereiche der Viridium Gruppe. Sie adressieren Fragen zur Unternehmensleitung, Unternehmenskontrolle und Transparenz. Grundlage unserer Corporate Governance sind klar definierte Strukturen und Prozesse, die ebenso eindeutigen gesetzlichen, aufsichtsrechtlichen und internen Regeln folgen.


Standardisiertes Kontrollsystem innerhalb der Viridium Gruppe

Standardisiertes |Kontrollsystem

Das interne Kontrollsystem der Viridium-Gruppe orientiert sich an dem international anerkannten COSO-Standard. Sämtliche Stakeholder können sich darauf verlassen, dass die Gruppe sowie die Portfolio- und Servicegesellschaften verantwortungsvoll und mit Blick auf eine nachhaltige Wertschöpfung geführt werden.

Daneben sind im Rahmen derguten Corporate Governance eine effiziente Arbeit in Vorstand und Aufsichtsrat, eine gute Zusammenarbeit zwischen diesen Organen, mit den Mitarbeitern des Unternehmens sowie eine offene und transparente Unternehmenskommunikation von hoher Bedeutung.


Effektives Compliance |Management System

Mit einem effektiven Compliance Management System sorgt die Viridium Gruppe für die Einhaltung von gesetzlichen, aufsichtsrechtlichen und internen Regeln im Unternehmen. So werden die Interessen der verschiedenen Stakeholder gewahrt und Risiken für das Unternehmen vermieden. Die Einhaltung von gesetzlichen Regelungen und Vorschriften ist eine selbstverständliche Verpflichtung. Zusätzlich setzen eine Reihe von internen Richtlinien und Regelwerken den Rahmen für regelkonformes und ethisch einwandfreies Verhalten.

Die von der Viridium Gruppe implementierten Maßnahmen und Mechanismen zur Sicherstellung einer guten Corporate Governance haben sich in der Praxis bewährt. Es werden jedoch fortlaufend spezifische Anpassungen geprüft, um die Führungs- und Kontrollinstrumentarien sowie die Offenlegung den aktuellen Gegebenheiten anzupassen und weiter zu verbessern.